Geplante Phasen

Frankfurter Buchmesse: Canada Installation

Phase 1:

Das Auto soll in alle Richtungen fahren können.
Das Auto soll vorwärts und rückwärts fahren können.
Es soll von einem Controller steuerbar sein.
Eine Kamera soll installiert sein, die während der Fahrt überträgt.
Darth soll mit Servolenkung ausgestattet sein.
Darth soll mit der Basis Nvidia Jetson Nano umgesetzt werden.
Yoda soll mit Mecanium Rädern ausgestattet werden.
Yoda kann sich daher um die eigene Achse drehen und seitwärts fahren.
Yoda soll mit der Basis Raspberry Pi 4 umgesetzt werden.

Phase 2:

Die Autos sollen mit Sensoren ausgestattet werden:

  • Abstandssensor vorne
  • Abstandssensor hinten
  • Infrarotsensor seitlich links und rechts

Die Sensoren sollen während der Fahrt auf die Richtung Einfluss nehmen können.

Die Sensoren sollen während der Fahrt das Fahrzeug zum Stehen bringen können, wenn eine Kollision mit einem Objekt droht.

Phase 3:

Das Fahrzeug soll in der Lage autonom zu fahren

Es soll in Richtung offener Türen fahren, wenn der dahinter liegende Raum unbekannt ist.

Es soll einen Raum abfahren und von allen Bereichen des Raums Fotografien machen

Phase 4:

Das Fahrzeug soll Personen erkennen können. Diese sollen grün markiert werden, wenn es sich um bekannte Personen handelt und rot markieren, wenn diese nicht bekannt sind.

Phase 5:

Weitere Optionen:

  • Voraussetzungen zum Transport und Einsatz von Roboterarmen
  • Kommunikation zwischen den Robotern (evtl. auch schon in Phase 2-4)
  • Einsatz von Android Apps und Nutzen von Smartphone Sensoren.
YouTube player

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung
EnglishFrançaisDeutschEspañol